Dienstag, 8. Dezember 2015

Eine etwas andere Gutscheinkarte

Heute zeige ich dir eine Karte, die ich mit den Teilnehmern meines Weihnachtskarten-Workshops gebastelt habe:


Die Thinlits "Umschlag für Geschenkkarte" kann man ganz wunderbar dafür verwenden, denn - wie der Name schon sagt - passt dort eine Gutscheinkarte (oder aber auch ein Scheinchen) hinein. Verschlossen wird der Umschlag mit einer farblich passenden Kordel, die an den mit Miniklammern angebrachten Kreisen befestigt ist. Das Ende der Kordel ziert ein Stern aus Goldglitzerpapier.


Zu dem tollen Designerpapier im Block (das übrigens perfekt passt, um daraus einen Umschlag auszustanzen) passten farblich natürlich Weihnachtsbäume besonders gut, die in Olivgrün und Waldmoos ausgestanzt wurden. Ich finde, in diesem Fall brauchten sie auch gar nicht bestempel zu werden. Mit der Stanze "Tannenbaum" kann man ganz einfach auch kleinere Bäume ausstanzen, sodass das Ganze noch ein wenig lebendiger wirkt. Inspiriert wurde ich von einer Karte, die ich mal auf Pinterest gesehen hatte.


 * Vielen Dank für das Nutzen meines GastgeberInnen-Codes (s. linke Sidebar meines Blogs) bei Bestellungen unter 200 Euro!

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee! Die muss ich mir unbedingt merken :)
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass dir die Karte gefällt!

      Liebe Grüße
      Jana

      Löschen
  2. Uhhhi die Karte ist ja super schön, die merke ich mir gleich mal :)
    VLG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Sandra - das freut mich!

      Liebe Grüße
      Jana

      Löschen
  3. Liebe Jana,
    diese Gutscheinkarte gefällt mir besonders gut. Vielen Dank für diese Idee!
    Herzliche Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Christine,

      das freut mich sehr! Vielen Dank für deinen Kommentar.

      Liebe Grüße
      Jana

      Löschen
  4. Liebe Jana,
    das ist eine tolle Idee.
    LG Shelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Shelly, das freut mich!

      Viele Grüße
      Jana

      Löschen