Mittwoch, 8. Juli 2015

Video-Tutorial: Fritt-Verpackung mit dem Punch Board für Geschenktüten

Gestern ist die Bestellung von Stampin' Up! geliefert worden und ich habe natürlich direkt alles auf Tüten und Pakete umverteilt, damit meine Kundin ihre neuen "Spielsachen" schnell bekommen. Wie immer habe ich jedem noch ein Goodie eingepackt. 


Da ich gerade so schön in Schwung war, habe ich für euch direkt ein Video-Tutorial zu dieser Verpackung - die ich mit dem Punch Board für Geschenktüten angefertigt habe - gedreht:


  Projektdetails:
  • Designerpapier: 15,2 x 11,5 cm

Verwendete Produkte:

Built for Free Using: My Stampin Blog

Kommentare:

  1. Jetzt musste ich doch tatsächlich erst mal schauen, was "Fritt" ist. Ich glaub ich werde alt, dass ich das nicht sofort auf dem Schirm hatte. Wo die doch so lecker sind ;o)
    Und Deine Verpackung gefällt mir natürlich wie immer super gut!
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wirklich, Sigrid *lach* Dann wird es wohl mal wieder Zeit, dass du dir welche kaufst ;) Ich freue mich jedenfalls, dass dir meine Verpackung gefällt - herzlichen Dank!

      Liebe Grüße
      Jana

      Löschen
  2. Hallo Jana,
    also, ich kenne auch kein Fritt, hab's auch noch nie gegessen...aber es ist eine hübsche Verpackungsidee!
    Nach welchen Kriterien entscheidest Du denn eigentlich, ob Du mit Sticky Tape klebst oder mit dem rosa Monstrum?
    Lieben Gruß,
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt nicht? Ich habe schon als Kind Fritt super gerne gegessen und mag die Teile immer noch.

      Zum Kleben: Alles, was auf Spannung ist (bei Verpackungen etc.) klebe ich mit Sticky Tape. Wenn ich nur Papierlagen aufeinander klebe, verwende ich mein rosa Monstrum ;)

      Liebe Grüße
      Jana

      Löschen
    2. Das rosa Monstrum auch bei Flüsterweiß? Denn da mögen viele ja schon nicht den Snail von SU verwenden, weil man ihn durchsieht?

      Löschen