Freitag, 7. November 2014

love - oder: Wo bekomme ich einen passenden Umschlag?

Zu dem Ehe-Notfallkoffer, den ich euch gestern gezeigt habe, gab es selbstverständlich auch eine Karte. Diese habe ich ganz schlicht gehalten und hoffe, sie wirkt so elegant, wie ich es beabsichtigt habe (die Fotos haben leider einen Farbstich, den auch Photoshop nicht ganz rausbekommen hat - und da die Karte schon längst in London ist, konnte ich die Fotos nicht noch einmal machen ...):


Ich brauchte natürlich einen passenden Umschlag dazu - und nun folgt eine etwas peinliche kleine Geschichte: Ich fahre also in ein Schreibwarengeschäft und möchte einen quadratischen weißen Umschlag kaufen. Gab es dort aber nicht. Ich überlege und überlege, wo ich sonst einen entsprechenden Umschlag hier im Dorf bekommen kann - und haue mir selbst mit der Hand vor die Stirn. Da habe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen, denn nachdem ich die Karte selbst gestaltet habe, bin ich bis dahin nicht auf die Idee gekommen, das gleiche mit dem Umschlag zu machen! Ich also wieder nach Hause, das Envelope Punchboard gezückt und mich an einen Umschlag gemacht:


Das macht doch gleich viel mehr her, als ein schnöder weißer Umschlag, nicht wahr? So ist alles perfekt aufeinander abgestimmt:


Vielleicht sollte man bei den tollen Möglichkeiten mit dem EPB nicht aus den Augen verlieren, dass es auch Briefumschläge kann *lach*

Kommentare:

  1. Eine perfekte Kombi. Gut, dass wir das Punchboard haben ;o)
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Sigrid! Ja, das EPB möchte ich nicht mehr missen ...

      Liebe Grüße
      Jana

      Löschen
  2. wundervoll, liebe jana....die umschläge passen ja nun ganz perfekt und sehen sahne aus...liebe grüsse...
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viele, vielen Dank, ruth...chen;-))

      Liebe Grüße
      Jana

      Löschen