Dienstag, 25. Februar 2014

Nostalgische Glückwünsche

Ich bin schon eine ganze Weile um das Stempelset "Clockworks" (Seite 109 im Hauptkatalog) herumgeschlichen und habe es mir endlich bei meiner letzten Bestellung mitbestellt. Kaum war es da, musste ich es auch schon ausprobieren. Dabei ist diese Karte entstanden:


Ist dieses Stempelset nicht einfach herrlich? Ich bin jedenfalls ganz verliebt und frage mich, warum ich es mir nicht schon eher bestellt habe - zumal man damit auch ganz wunderbar Karten für Männer gestalten kann! 

Wenn ihr die Grafik vergrößert (dazu einfach darauf klicken), könnt ihr erkennen, dass das Uhrenglas gesprungen ist. Diese sogenannte "Vintage Glas-Technik" (auch Cracked Glas-Technik genannt) finde ich für diese Art von Projekten perfekt! Das Gehäuse der Uhr und die Zahnräder habe ich mit dem Prägepulver "Zinn" embossed und die Ränder mit der Stempelfarbe "Wildleder" geinkt - ebenso wie den Rand des vanillefarbenen Farbkartons, den ich für den "Used-Look" zuvor noch ordentlich distressed habe.

Kommentare:

  1. Wow, das sieht richtig klasse aus!

    LG,
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Ina!

      Viele Grüße
      Jana

      Löschen
  2. Hallo Jana,

    die Karte ist der Hammer! Geniale Technik!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jana,
    sieht echt super Klasse aus, so eine geniale Technik!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jana,
    Deine Karte finde ich wahnsinnig interessant, das ist ja mal was ganz Anderes! Gefällt mir sehr gut :o)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Petra! Ich gebe zu, dass ich auf diese Karte auch ein bissl stolz bin ;)

      Viele Grüße
      Jana

      Löschen
  5. Super coole Karte. Ich liebe so etwas !
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen